Nachzuchten exotischer Mäuse

Im Mäuseasyl leben auch einige seltene, exotische Mäuse als kleine Familien. Aus diesen Familien gebe ich exotische Nager als Nachzuchten ab. Abgabetiere aus diesen Familien sowie Tauschgesuche finden Sie in dieser Rubrik Des weiteren schreibe ich hier Nachzuchten von Züchtern aus, mit deren Haltung und Zuchtpraxis ich mich vorher auseinandergesetzt habe und die ihre Mäuse tiergerecht halten, züchten und Übernehmer verlässlich beraten.

Mit diesem Angebot möchte ich zum einen helfen, dass seltene Exoten nicht vereinsamen müssen, wenn Partnertiere sterben. Zum anderen möchte ich damit vermeiden, dass Halter aus Verzweiflung und mangels besserer Optionen Mäuse aus zwielichtigen Quellen kaufen (müssen).

Turkmenische Maushamster

Turkmenische Maushamster (Calomyscus mystax)Diese Vermittlungstiere stammen direkt vom Mäuseasyl. Alle Abgabetiere sind in einer Familie groß geworden, die auf 1,5qm Gehegefläche dauerhaft zusammen lebt. Daher sind sie gut sozialisiert. Das Futter besteht im Asyl aus einer Saatenmischung, Frischfutter und frisch toten Insekten, da Lebendinsekten hier von keinem Familienmitglied angenommen wurden.

Vermittlungsbedingungen:

  • Schutzgebühr
  • Schutzvertrag
  • verhaltensgerechte Haltung
  • überregionale Vermittlung möglich (auch nach Österreich und in die Schweiz)
  • Vermittlung unter bestimmten Bedingungen zur Weiterzucht möglich
  • Vermittlung ab 100x50x100cm mit (Teil)Etagen oder ca. 1,3qm Gehegefläche