Loro und Nero – Selbst-Vergesellschaftung

Farbmäuse in der VergesellschaftungLoro und Nero waren die ersten Solos, die speziell für dieses Projekt bei mir einzogen.
Doch lange haben es die beiden Frischkastrierten nicht allein ausgehalten. Schon einen Tag später büchste Nero aus und saß bei Loro im Käfig. Ich dachte, nicht richtig zu sehen, als ich es bemerkte.
Loro flitzte gerade wie wild herum, da er dem ruhigen, gemütlichen Nero nicht traute. Es dauerte dann noch eine ganze Woche, bis ich das erste Kuschelbild von den Beiden machen konnte, auf dem sie schon sehr glücklich dreinschauen, wie ich finde.
Sie bekamen also einen größeren Hamsterknast und warteten den Rest der Zeit gemeinsam auf die anderen.