Bastelanleitung: Käfigverbindung

Diese Bastelanleitung beschreibt eine Käfigverbindung zwischen zwei Käfigen, die nicht gleich hoch sind. Je nach Käfiggrösse, Standort und Loch im Gitterdeckel sind die Maße unterschiedlich. Einfacher wird die Herstellung, wenn man die Verbindung gerade baut und nicht als Ecke wie hier beschrieben.

Dauer: ca. 1-2h (+ Zeit zum Trocknen) Schwierigkeitsgrad: leicht-mittel

Benötigtes Material

Bastelanleitung Käfigverbindung - unteres Stück
Unterteil der Käfigverbindung
  • Holz
  • Dübel
  • Nägel
  • Leim
  • Gitterblech

Optional:

  • Lack

Benötigtes Werkzeug

    • Hammer
    • ev. Säge
    • Blechschere

Optional:

Bastelanleitung Käfigverbindung - oberes Stück
Oberer Teil der Verbindung
  • Pinsel
  • Teppichmesser
  • Stahllineal
  • Schneidematte

Kosten

Material Kosten
Holz ca. 5 – 10 €
Nägel, Leim, Dübel ca. 5 €
Gitterblech ca. 10 – 20 €

Optional:

Lack ca. 5 €

Bauanleitung

Übergang/Einsatz

Bastelanleitung Käfigverbindung - Durchgang aus Dübeln
Der Durchgang aus Dübeln
  1. In die Gitterdeckel des Käfigs wird je ein Loch geschnitten, vorteilhaft rechteckig. In diesem Beispiel mit Kantenlängen von 10cm abzüglich doppelte Dübeldicke.
  2. Damit sich die Tiere an den Drähten nicht verletzen mit Dübeln zwei Einsätze machen: Die Dübel werden so nebeneinander geleimt, dass sie den Innenumriss des herausgeschnittenen Lochs nachbilden. Am oberen Rand dieser Einsätze außen herum werden quer Dübel angeleimt (damit die Einsätze im Gitter halten und nicht herunterfallen).
  3. Es empfiehlt sich, insgesamt 4 Einsätze zu machen, zwei die im Normalfall benutzt werden und zwei, bei denen der obere Teil durch weitere Dübel abgedeckt wird, die dann benutzt werden können, wenn die Verbindung vorübergehend entfernt wird.

„Wanne“
Holz im Baumarkt auf die entsprechenden Größen zusägen lassen (oder selber zusägen). Benötigt werden:

  • Zwei Bodenbretter (B1 und B2)
  • 7 Seitenwände und zwar: 4 Längsseiten (W1, W2, W3 und W4) und 3 Breitseiten (W5, W6 und W7)

Die Hölzer werden entsprechend der Skizze zusammengeleimt und dann zur Verstärkung noch genagelt.

Bastelanleitung Käfigverbindung - Fertige Verbindung
Die fertige Käfigverbindung

Deckel

  1. Zwei Gitterbleche werden zugeschnitten (D1 und D2)
  2. Umriss der „Wanne“ auf dem Gitterblech markieren und Kanten umbiegen, soweit dass sie leicht schräg nach innen geneigt sind.
  3. Jetzt können die Gitterblechdeckel auf die „Wanne“ geklemmt werden.

Fertigstellung

  1. Einsätze in den Deckel des Käfigs setzen und die Wanne darauf. Dadurch, dass die Wanne gleich breit ist wie die Einsätze, ist sie automatisch fixiert.
  2. Optional: Holzboden lackieren.

Vorteile des Systems:

  • Die Verbindung ist aus ungifitigen Materialien.
  • Je nach gewählter Durchgangsgröße vergrößert sich so auch die Gehegefläche der Mäuse
  • Die Verbindung kann problemlos entfernt werden (zur Separation der Käfige oder wenn zum Ausmisten der Deckel abgehoben werden muss oder zur Reinigung der Verbindung)
  • Der Deckel der Verbindung kann ebenfalls problemlos entfernt und wieder angebracht werden.

Text und Bilder von: Cosima Wernli