Nagelzange

Beschreibung

Nagelzangen gibt es in verschiedenen Formen und Größen Gehandhabt werden die ähnlich wie eine Schere, wobei Sie auf die Griffe größeren Druck ausüben können, da sie direkt in der Hand liegen.

Anwendung

Die Nagelzange hat sich beim Schneiden der permanent wachsenden Nagezähne von Arten bis zur Größe großer Rennmäuse bewährt.
Manche Zahnfehler machen es notwendig, dass die Nagezähne oben und/oder unten lebenslang regelmäßig nachgeschnitten werden müssen. In diesem Fall ist es für den Patienten weniger stressig, wenn Sie diese Prozedur von Ihrem Tierarzt lernen und sie dann zu Hause durchführen. So ersparen Sie den Tier anstrengende Fahrten und eine fremde Umgebung mit dem damit verbundenen Stress.
Lassen Sie sich von Ihrem Tierarzt genau zeigen, wie Sie welche Zähne kürzen sollen und wie weit. Er kann Ihnen auch sagen, wann bzw. ab welcher Länge die Zähne erneut gekürzt werden müssen.
Kürzen Sie nicht ohne tierärztlichen Rat eigenmächtig die Zähne Ihrer Nager! Sie können die Tiere dabei schwer verletzen!

Eignung

Die Nagelzange sollte von hoher Qualität und sehr scharf sein. Dann ist sie ein sehr gutes Instrument zum Kürzen der Zähne.
Wenn Sie Ihr Tier sicher festhalten können und die Anwendung von Ihrem Tierarzt erklärt bekommen haben, wird das Zähneschneiden damit zu einer schnellen und recht sicheren Prozedur.

Vorteile:

  • geringes Verletzungsrisiko bei richtiger Handhabung und Vorbildung (!)
  • einfache Anwendung
  • in fast jedem Haushalt vorhanden

Nachteile:

  • Anwendung bei scheuen Tieren schwer bis unmöglich