Category Archives: Unfug der Woche

Wie gehe ich mit Mäuseböcken (nicht) um?

Verletzter Farbmausbock

Dass Farbmausböcke unkastriert tickende Zeitbomben sind, weiß heute fast jeder. Glimmt die Lunte des Streits einmal, ist das wie Napalm. Ihr kriegt sie nicht mehr gelöscht und irgendwann fliegen Euch die Jungs mit lautem Getöse (Verletzten und im schlimmsten Fall Toten) um die Ohren. Nur ganz vereinzelt finden sich immer noch Minusintelligenzler, die meinen, das geht schon irgendwie ohne. Über die nachfolgende Perle möchte man fast lachen, so weit schießt sie an der Realität vorbei – würde sie nicht unglaubliches Leid noch weiter vergrößern, statt es zu beenden. Das Bittere: Die Rezipienten sind Tierheime in Deutschland, die dringend Hilfe wegen ihrer streitenden Farbmausjungs aus einem gewissen Notfall suchen. Den Absender des Pamphlets könnt Ihr Euch dann vielleicht denken. Ich zumindest hätte etwas mehr Kompetenz aus dieser Richtung erwartet.

Continue reading… →

(Un)Sinniges zum Protein

Argentinische WaldschabenKrabbel, krabbel, mampf, mampf … Dass Farbmäuse keine Vegetarier sind, hat sich heute schon ein gutes Stückchen rumgesprochen. Für alle, die das noch nicht (so genau) wissen, gibt es entsprechende Artikel im Netz. Nicht alle digitalen Ergüsse zu diesem Thema führen allerdings auch zu den Erleuchtungen des Lesers, die im Sinne der Mäuse und einer korrekten Information des Halters wünschenswert wären. Deshalb soll es heute denn auch um einen Artikel gehen, der den geneigten Leser in etwa so gut über Eiweißfutter für Mäuse informiert wie die Bibel über die Evolution der Arten.

Continue reading… →

Esoterik ist die neue Medizin

farbmaus_wunden_esoteriker

Ich experimentiere ja gerne. Und ich finde Naturheilverfahren total spannend. Es ist faszinierend, welche Kräfte die Natur zur Heilung entfalten kann. Noch faszinierender sind jedoch manche Mitmenschen, die die medizinische Weisheit für sich gepachtet haben – und das dazu passende Allheilmittel gleich mit. Das Problem: Bei diesen weichgespülten Sonntagsesoterikern, bei denen ich den erleuchteten Singsang schon beim Lesen im Ohr habe, frage ich mich, aus welcher Klapse die bitte entsprungen sind. Findet Ihr fies? Dann habe ich hier ein sehr aktuelles und NICHT frei erfundenes Beispiel für Euch. Diesen Blogartikel widme ich im übrigen den Mäusen der beiden Damen, die ihn inspiriert haben, und wünsche ihnen, dass sie nie, nie in ihrem ganzen Mäuseleben krank werden.

Continue reading… →

BlaBla vor die Wand gefahren

Bis vor Kurzem war meine kleine Tierschutzwelt noch halbwegs in Ordnung. Es gab ein anfangs recht kleines Reiseunternehmen – nennen wir es mal BlubbBlaMiFa – das fröhlich wuchs und auf dessen Plattform sich viele tierfreundliche Menschen tummelten, die für kleines Geld tierische Mitfahrer ins neue Heim brachten oder auch mal aus höchster Not in ein besseres Leben fuhren. Und dann kam Tag X – auch ganz fröhlich, aber ohne Vorwarnung. Deshalb heute mal ein nichttextlicher Unfug, der einfach nicht unkommentiert bleiben darf!

Continue reading… →

Mausanschaffung (nicht) leicht gemacht

FarbmausIrgendwann hat jeder Mäusefreund mal seine ersten Mäuse. Was Anfänger beachten sollten, wird daher reichhaltig im Netz verbreitet. Gerade Anfänger sind es aber, die besonders anfällig sind für den Käse, den selbsternannte Profis so verzapfen. Wie man sich, den abgebenden Stellen und seinen neuen Mitbewohnern das Leben schwerer macht, als es sein muss, weiß unser neuer Unfug-Text zur Anschaffung.

Continue reading… →

Parasitus rex (Teil 1 – Ektoparasiten)

Varroa-Milbe

Parasiten … Schon das Wort lässt manchem Maushalter eine meterhohe Erpelpelle wachsen. Entsprechend hoch ist das Interesse am Thema und genauso zahlreich sind denn auch die Artikel zu den kleinen Lästlingen. Lästig ist jedoch auch der Unfug, den manche Autoren zu dem Thema verzapfen. Hier mischen sich gern Halbwahrheiten, Hörensagen und missverstandenes Buchwissen, wo paktische Erfahrungen in größerem Umfang fehlen. Ein besonders schönes Exemplar möchte ich Euch nicht vorenthalten. Um Farbmäuse und ihre Parasiten soll es gehen. An dieser Stelle möchte ich mich den Ektoparasiten widmen. Zu den Endoparasiten kommen wir dann im Teil 2. Sonst bekommt Ihr vom Lesen noch Augenflimmern, wenn Ihr so lange vor der Kiste sitzt.

Continue reading… →

Ja, wo stehen sie denn?

Farbmaus im GehegeHeutzutage fühlt sich so mancher Maushalter dazu berufen, nicht nur seinen Nagern das Beste zu tun, sondern diese Segnungen auch den Mäusen anderer Halter zuteil werden zu lassen. Einem Teil dieser Halter haben wir deshalb sehr gute und interessante Seiten und Artikel zu verdanken. Mitunter fühlen sich jedoch auch solche Halter berufen, die besser keine Ratgeber, Wikis oder ähnlich geartete Artikel ins Netz setzen. Vor allem Anfängern machen sie es schwer, die wirklich guten und sinnvollen Infos von grobem Unfug zu trennen. Da mich genau dieser Unfug beim Lesen aber sofort anspringt, habe ich beschlossen, eine neue Kategorie zu gründen: den Unfug der Woche. Diese Artikel sollen Euch zeigen, was im Netz so steht und warum zumindest ich es für Unfug halte. Das abschließende Urteil überlasse ich dann Euch. Heute getroffen hat es einen Artikel zum Käfigstandort.

Continue reading… →